KBA: Abschaltung Log-Web Verfahren

Hinweis zu Datenübermittlungen zum Kraftfahrt-Bundesamt per File-Transfer im Browser.

zum 31. Dezember 2013

Dies bedeutet, dass auf Seiten der Anwender alternativ zur browserbasierten Datenübermittlung per File-Transfer ein Software-Produkt eingesetzt werden muss, das zudem auch wesentliche Vorteile gegenüber der browserbasierten Übertragung bietet:

  • die einmalige Einrichtung eines Software-Produkts verringert den betrieblichen Aufwand auf Kundenseite.
  • Es besteht keine Abhängigkeit zur Chipkarten-basierten Verschlüsselung mit PrivateWire.
  • Die manuelle Eingabe einer Transfer-Admission sowie eines Passworts für jede Datenübermittlung entfällt.
  • Eine automatisierte Übertragung ist möglich.
  • Die Datenübermittlung läuft performanter.
  • Die Unterstützung kryptografischer Verfahren wird gewährleistet.
  • Die zu übermittelnden Daten können komprimiert werden, was zu kürzen Laufzeiten führt.
  • Es findet eine transaktionsgesicherte Übertragung statt.
  • Künftige Datenübermittlungsnormen können problemlos zum Einsatz kommen.

Das Kraftfahrt-Bundesamt empfiehlt daher eine zeitnahe Umstellung auf ein entsprechendes File-Transfer-Produkt vorzunehmen.

Die Firma MÄDER Computersysteme hat für die Programme OWI-ASSISTENT® und OWIGWARE® das Verfahren "LOG-FT" der Logics Software GmbH München zertifiziert. Dieses Verfahren befindet sich bereits bei zahlreichen Anwendern im Einsatz.

Bei Fragen zu Erwerb und Installation bitten wir Sie, sich direkt an die Logics Software GmbH, Herrn Andreas Höbarth unter der Telefonnummer 089 / 55 24 04 16 oder per Mail an zu wenden.

Zurück